Materialien

Schüttelsätze

Es sind viele Monate vergangen, in denen Alma sehr fleißig als Schulhund war, ich aber nicht dazu kam, Material einzustellen.

Heute lade ich aber endlich mal wieder etwas hoch. Allerdings ist mir aufgefallen, dass die Homepge recht unübersichtlich ist, d.h. ich werde sie demnächst einmal neu gestalten.

Wer mag, kann gerne die Schüttelsätze-Dateien nutzen. Wie immer kostenlos und es gilt, dass die Materialien copyright geschützt sind und nur für den Eigenbedarf verwendet werden dürfen. 🙂

Und hier geht es zur Kartei:

Kostenlose Materialien rund ums Thema „Hund“

  1. Tierfibel
  2. Ein sehr schön aufbereitetes, komprimiertes Material findet sich auf der Seite des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Dort findet man ein Paket „Entdecke die Haustiere“ aber auch einzelne Materialien und Poster zum Hund.

Leider sind die Materialien schnell vergriffen, aber man kann sie auch als pdfs downloaden.

Hier der Link: https://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Broschueren/Arbeitsheft-Haustiere.html

Abschreibkartei

Bereits im ersten Schuljahr kommen Abschreibkarteien zum Einsatz. Manchmal darf ich den Kindern die entsprechenden Karten bringen, an anderen Tagen sitze ich bei den Kindern und schau aufmerksam zu, ob alles richtig abgeschrieben ist.

Und da meine SchülerInnen das Abschreiben erst lernen müssen, gibt es mich sogar als Abschreibpfeil. Hier siehst du mich als Abschreibpfeil und darunter kannst du ihn downloaden.

Und diese Abschreibkarteien stehen für die Schüler in der Klasse.

1. Alma-Abschreibkartei

Es gibt sie in drei Schwierigkeitsstufen.

2. Abschreibkartei Hunde in zwei Schwierigkeitsstufen mit kurzen Sachinhalten.

Zum Download nach unten scrollen.

Lesedosen und Materialien zum Thema „Briefe schreiben“

Die Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte – Materialien zum Thema „Briefe schrieben“

Frauchen liebt Bilderbücher und viele Regale sind voll mit ihnen. Eines ihrer Lieblingsbücher ist seit vielen Jahren „Die Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte“, da es nicht nur die Fantasie und Kreativität der Kinder anregt, sondern auch einen wunderbaren Zugang zum Thema „Briefe schreiben“ erlaubt. Martin Baltscheid ist nicht nur eine zauberhafte Geschichte von einem selbstbewussten Löwens, der nicht schreiben kann und deshalb seiner angebeteten Löwin keinen Brief zukommen lassen kann, aber die Hilfe der Tiere des Dschungels einfordert, gelungen. Er hat die Tiere Briefe aus der Sicht der einzelnen Tiere schreiben lassen und dabei sind urkomische Texte entstanden, die den Löwen immer wütender werden lassen.

Mit diesem Buch lässt sich das Thema „Briefe schreiben“ bereits auch in der Klasse 1 umsetzen. Nicht nur Begriffe, sondern auch der Aufbau eines Briefes und das Verfassen eigener Briefe lassen sich in den Unterricht zauberhaft integrieren. Wer mag kann nachfolgend das Material downloaden. Ein Brief von mir ist auch dabei. Den könnt ihr sicher nicht gebrauchen, aber vielleicht bietet er euch eine Anregung.

Hier das Material für die Tafel – entweder via Dokumentenkamera an die Tafel werfen oder vergrößert kopieren. Alle Materialien sind in Druck- und Schreibschrift (LA) vorhanden.

Und hier der Brief an das Nilfpferd als Schreibanregung.

Weitere Materialien werden folgen. Wer mag, kann mich für mein Lernvideo fürs Homeschooling zum Thema “ Geschichte vom Löwen, der…“ anschreiben.

Frauchen hat das Montessori Diplom und setzt gerne Lesedosen im Unterricht ein. Ihre Begeisterung dafür wurde vor vielen Jahren durch den Blog „Endlich Pause“ von Valessa Scheuffler entfacht. Sie hatte auf ihrem damaligen Blog eine Vielzahl von Lesedosen vorgestellt, die sie alle selbst erstellt hatte.

Ich habe in der Zwischenzeit auch einige Lesedosen mit dem WorksheetCrafter hergestellt. Die verwendeten Anschauungsobjekte sind in der Regel von Safari LTD Toobs.

Aber bevor ich euch die Hunde-Lesedose zeige, beginnen wir mit meinen Vorfahren: Wölfe!

Es sind unglaublich faszinierende Tiere und sie regen in Deutschland immer wieder zur Diskussion an, wenn es um die Themen „Naturschutz – Wölfe reißen Schafe – Der böse Wolf“ etc geht. Aber nichtsdestotrotz sollte jeder ein wenig über den Wolf Bescheid wissen. Auch um Vorurteile abzulegen. Die Lesedose schafft es inhaltlich zwar noch nicht, aber sie liefert eine Grundlage.

Die Tiere sind von Schleich und die Idee dazu lieferte mir @frau_fuchs_18 auf Instagram.

Alle in der Lesedose verwendeten Fotos sind openfree, so dass ich die Dose hier problemlos veröffentlichen kann. Die Nutzung darf lediglich für Unterrichtszwecke erfolgen.

Empfehlen möchte ich in diesem Kontext auch das kleine Heftchen „Fenja : Auf eigenen Pfoten durch die Welt der Wölfe“ – des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz.

Das Büchlein im Pixie-Format gibt einen kindlichen, kurzen Einblick in das Leben der kleinen Wölfin. Hilfreich sind aus meiner Sicht die Verhaltensregeln gegenüber Wölfen, die am Ende des Büchleins genannt werden. Sie bieten aus meiner Sicht einen guten Gesprächsanlass zum Thema „Böser Wolf“.

Ein kleines AB zu diesem Büchlein findet ihr hier:

Bilderbücher / Bilderbuchkino / Kamishibai

Bilderbücher und das Kamishibai werden sehr häufig im Unterricht genutzt. Zum einen lieben es die Schüler, Bücher zu lesen, wenn ich dabei bin und zum anderen ist Frauchen ein absoluter Büchernarr. Da werden Bilderbücher genutzt, um Stabpuppenspiele aufzuführen, Rollenspiele zu erarbeiten, mithilfe des Kamishibais ruhige Lese- und Unterrichtsstunden aufzubauen und und und.

Deswegen werden hier nachfolgende Bilderbücher kurz vorgestellt, die in unseren Unterricht einfließen. Sofern es Bilderbuchkinos zum jeweiligen Buch zum Downloaden gibt, sind sie verlinkt. Bilderbuchkinos geben die original Illustrationen ohne Text wieder. Sie bieten eine super Gelegenheit, entweder Bilderbücher gemeinsam mittels Beamer oder Tablet zu betrachten oder aber die Seiten fürs Kamishibai auszudrucken. Wer Infos zur Herstellung des Kamishibais benötigt, kann gerne einen Kommentar hinterlassen, denn Frauchen hat selbst zwei hergestellt. Eines davon eignet sich auch super fürs Schattentheater.

Und nun peau a peau zu den Bilderbüchern:

  1. Pippliothek von Lorenz Pauli mit Illustratinen von Kathrin Schärer; aus dem atlantis Verlag.

Ein ganz wunderbares Buch mit dem Untertitel: Ein Bibliothek wirkt Wunder! Ein hungriger Fuchs trifft in einer Bibliothek auf eine Maus. Statt sie – wie ursprünglich gedacht- zu fressen, vergisst er schenll das fressen, denn er will lesen lernen. Neben dieser entzückenden Geschichte sind es vor allem die wunderschönen Illustrationen, die dieses Buch zu etwas Besonderem machen. Einzelne Ausschnitte des Buches nutze ich immer, um Schreibanregungen zu geben und es funktioniert immer. Bei Bedarf stelle ich gerne meine Ideen zur Verfügung.

Der Link zum Bilderbuchkino: https://www.ofv.ch/kinderbuch/detail/pippilothek/504138/

(Ihr zum Download müsst auf der Seite etwas runterscrollen)

Kostenlose Materialien rund ums Thema „Hund“

1. Tierfibel

Ein sehr schön aufbereitetes, komprimiertes Material findet sich auf der Seite des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Dort findet man ein Paket „Entdecke die Haustiere“ aber auch einzelne Materialien und Poster zum Hund.

Leider sind die Materialien schnell vergriffen, aber man kann sie auch als pdfs downloaden.

Hier der Link: https://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Broschueren/Arbeitsheft-Haustiere.html

2. Zwei Pdfs zum Umgang mit dem Hund

a) Für die Kinderhand ein PDF mit 12 Regeln zum Umgang mit dem Hund.

https://www.vdh.de/fileadmin/media/hundehalter/kind_hund/12_regeln.pdf

b) Für den Lehrer: Ein kleines Handbuch zum o.g. Material

https://www.vdh.de/fileadmin/media/hundehalter/kind_hund/lbmuebungsheft.pdf

3. Die Tierschutzfibel des Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Hier wird nur lediglich auf zwei Seiten der Hund behandelt, dennoch führe ich das Material hier auf, da ja auch andere Vierbeiner das Recht haben sollten, gut behandelt zu werden.

http://Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

4. Ein Pixie Buch über Fenja, die kleine Wölfin kann man kostenlos beim Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz bestellen oder aber auf der Website downloaden. In diesem Büchlein gewinnt man einen kleinen Einblick in das Leben einer Wolfsfamilie.

https://nlwkn-webshop.webshopapp.com/fenja.html

Leseschieber / Leseschablone

Fangen die Schüler an zu lesen oder zeigen sich sich ím Leselernprozess noch nicht so weit fortgeschritten wie die Mitschüler, setzt Frauchen gerne den Leseschieber ein. Meiner zeigt natürlich mein Konterfei und ich bin ganz stolz wie gut ich gezeichnet wurde.

Wie der Leseschieber eingesetzt wird, dürfte euch klar sein. Falls nicht, folgt gerne eine Erklärung.

Aber wie kann man ihn denn am besten herstellen? Im Netz gibt es einige Downloadmöglichkeiten für Lesekrokodile. Die kann man dann laminieren und im Unterricht einsetzen.

Da meine Schüler mich aber so sehr lieben, wurde ich aus feinem Pappelholz hergestellt. Eigentlich ist es ja ganz einfach.

  1. Konturen aufs Holz zeichnen (oder eine meiner Vorlagen nutzen) und ausschneiden. Gut sind Dekupiersägen oder wenn das Holz nicht so dick ist, einfach eine Laubsäge benutzen.
  2. Die Kanten sauber abschleifen und das Holz bemalen. Frauchen verwendet dafür einfach nur hochpigmentierte Buntstifte. Das geht damit super.
  3. Auf der Rückseite muss natürlich noch eine Schiene angebracht werden. Dafür kann man gut längere Streichhölzer verwenden und muss nicht extra Hölzer kaufen. Mit Leim bestreichen, auf den richtigen Abstand achten und fixieren. Damit die Lesestreifen nicht rausfallen, müssen dann nur noch Quer“balken“ angebracht werden und fertig.
  4. Ein paar Lesestreifen folgen.

Anregungen auf Instagram

Nein, man muss Instagram nicht lieben, denn dort kann man viel Zeit vertrödeln statt sich mit seinem Hund zu beschäftigen. Aber es gibt dort tolle Accounts und ich möchte hier mal meine Lieblingsaccount aufführen. Bei einigen mag ich einfach die schönen Fotos und andere haben richtig tolle Infos und Hilfen zum Einsatz von Schulhunden. Nicht alle haben den Schulhund im Blick, aber da ich ja in der Grundschule bin und Frauchen ja entsprechendes Material nutzt, gibt es auch einfach ein paar „normale“, aber supertolle Grundschul-Accounts:

Fokus: Schulhund

https://www.instagram.com/schulhund_sonho/

https://www.instagram.com/schulhundelmo/

https://www.instagram.com/schulhundebayern/

https://www.instagram.com/schulhund.kensy.and.brother/

https://www.instagram.com/elmasschnueffelkiste/ und ich 😉

https://www.instagram.com/alma_schulhund/

Fokus: Grundschule

https://www.instagram.com/ideenreiseblog/

https://www.instagram.com/materialwiese/

https://www.instagram.com/fraulocke_grundschultante/

https://www.instagram.com/zaubereinmaleins/ – Frauchen ist seit Ewigkeiten Fan dieser kreativen Schulleiterin!

https://www.instagram.com/frau.daub/

https://www.instagram.com/grundschul_ini/ – aus Liebe zur alten Heimat Schleswig-Holstein

https://www.instagram.com/sandras_ideenkiste/

Die Anregung, die Gruppen-, Partner – oder Einzelarbeit von mir ziehen zu lassen, stammt auch von Instagram – aber leider habe ich vergessen, welcher Account das war.

Empfehlungen

Hier geht es um einige Literaturempfehlungen, die hilfreich sind, wenn ihr euren Schulhund nicht einfach nur im Klassenzimmer rumliegen haben wollt – denn ihr wisst: Wir Hunde lernen in der Regel gern und je mehr wir im Klassenzimmer tun dürfen, desto besser geht es uns.

Absolutes Muss sind diese Bücher. Ja, ich denke, dass ist Werbung, aber das aus Überzeugung, denn diese Bücher hat Frauchen gelesen. Man kann die Bücher bei Amazon bestellen, aber besser noch wäre die Buchhandlung vor Ort. Denkt daran: Support your locals! Gerne dürft ihr uns aber anschreiben, falls ihr noch Fragen zu einzelnen Titeln habt.

Hunde im Schulalltag: Grundlagen und Praxis von Andrea Beetz

Ideenkiste Schulhund: Lehrplanorientierte Praxisideen für die Grundschule von Anne Kahlisch und Isis Mengel (Isis ist auch Inhaberin des Instagram Accounts schulhund_sonho

Der Schulhund: Eine Praxisanleitung zur hundegestützten Pädagogik im Klassenzimmer von Meike Heyer und Nora Kloke

Der Schulhund: Eine Praxisanleitung zur hundegestützten Pädagogik im Klassenzimmer von Meike Heyer und Nora Kloke

Ich mag auch Lesen – aber das am liebsten mit meinen SchülerInnen!

Materialien

Auch dieser Leseschieber lieben meine Schüler. Frauchen hat ihn nach Anregung durch das Buch „Ideenkiste Schulhund“ hergestellt.

Hier werden nach und nach eine Reihe von Materialien eingefügt werden, die im Unterricht zum Einsatz kamen. In der Regel handelt es sich um Materialien für den Deutschunterricht in Klasse 1 und die meisten sind natürlich auf mich zugeschnitten. Nahezu alle Materialien sind mit dem WorksheetCrafter erstellt ( – das ist wohl Werbung- ), denn Frauchen findet dieses Programm super und hat es fürs gesamte Kollegium angeschafft.

Sie dienen als Anregung und dürfen gerne privat verwendet werden. Was aber ausgeschlossen ist, dass sind ungefragte Kopien auf der eigenen Homepage, Nutzen der Fotos, denn diese sind privat! oder kommerzialisieren der Materialien auf Lehrermarktplatz o.ä. Das ist unfair und so etwas mag ich nicht.

Zudem werden allgemeine Materialien für den Einsatz eines Schulhundes aufgeführt und manchmal gibt es Anregungen zum

  • Kunstunterricht in Klasse 2
  • Einsatz von mir in der Schülerversammlung
  • Aufbau eines Infoabends für Eltern und
  • naja, mal schauen.

Wünsche werden gern entgegen genommen, d.h. aber nicht, dass sie realisiert werden 🙂

Es gibt im Internet eine Vielzahl von Inhalten zum Thema Schulhund und diese Seite ist einfach als Ergänzung dazu zu sehen.

Wenn ganz viel Zeit ist, dann wird Frauchen auch noch ein Literaturprojekt verwirklichen, aber ob die Zeit dafür da sein wird.

Aufgeführt werden zudem kostenlose Materialien unter dem Reiter Tipps und Tricks.

Und hier die ersten Materialien:

1. Ein kleines Leperello: Alma und ihre Freunde

Leperello zum Buchstaben eu

2. Ein kleines Bild-Satz Domino, welches nach Weihnachten zum Einsatz kam. Der Drache wird euch sicherlich bekannt vorkommen. Bei uns heißt er Nero.

Ein Domino zum Anfang des neuen Jahres – Neros Weihnachtsferien

3. Ein kleines Schreibblatt. Die Schüler haben dazu wirklich süße Sätze oder ein paar Wörter geschrieben.

4. Auf Instagram oft gesehen und für meine Schülern mit dem Worksheet Crafter erstellt.

Arbeitsblatt zum Homeschooling